Banner

Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!

Im Referat Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Gelsenkirchen sind in der Abteilung Allgemeine Öffentliche Sicherheit und Ordnung im Team Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) mehrere Stellen

als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d)
im Streifendienst

Kennziffer: E 2022 - 157 (bitte bei Bewerbung angeben)

unbefristet zu besetzen.

Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

  • Erledigung aller über die Leitstellen des Referates Öffentliche Sicherheit und Ordnung, der Polizei und Revierdialog sowie über die E-Mail-Postfächer eingehenden Meldungen in Form von Spontaneinsätzen
  • Abarbeiten aller im Leitstellensystem "WiNOWiG" hinterlegten Aufträge
  • Durchführung von Zwangsunterbringungen nach dem Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten (PsychKG)
  • Durchführung von Streifendiensten im gesamten Stadtgebiet mit dem Schwerpunkt der Innenstädte

Darüber hinaus umfasst der Aufgabenbereich Streifendienst folgende grundsätzliche Außendiensttätigkeiten:

  • Belehrungen sowie die selbstständige Anordnung und Durchführung ordnungsbehördlicher Maßnahmen (u.a. Anwendung der polizeilichen Standardmaßnahmen)
  • Abwehr von Gefahren für die allgemeine öffentliche Sicherheit und Ordnung
  • Durchsetzung der geltenden Rechtsvorschriften
  • Ausübung sozialer Kontrolle durch deutlich erkennbare Präsenz
  • Erhebung von Verwarnungsgeldern, Einleitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren, Fertigung von Berichten
  • Eigenständige Ermittlung und Überprüfung von Sachverhalten, Einschalten anderer Dienststellen zur Lösung von Problemen
  • Durchführung von anlassbezogenen Sondereinsätzen
  • Evakuierungsmaßnahmen bei Kampfmittelbeseitigungen
  • Streifen mit verschiedenen Ordnungspartnern
  • Präsenzstreifen im Stadtgebiet

Hinweis:

Die Wahrnehmung der Dienstgeschäfte erfolgt:

  • Grundsätzlich voll uniformiert (Dienstkleidung wird gestellt.)
  • Ausschließlich unter Benutzung von Dienstfahrzeugen des Referates Öffentliche Sicherheit und Ordnung oder des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)
  • Im gesamten Stadtgebiet in Teams zu je zwei Dienstkräften
  • Auch an Wochenenden bzw. Feiertagen oder zu ungünstigen Zeiten, anfallende Mehrarbeit wird im Regelfall durch Freizeitausgleich abgegolten
  • Unter Benutzung von Funkgeräten und Diensthandys sowie Abwehrmitteln zum eigenen Schutz (z. B. Reizstoffsprühgeräten, Schutzwesten)

Regelmäßige Aus- und Fortbildungen (z. B. Deeskalations- und Konflikttraining, Umgang mit schwierigen Personen, Grundlagen des Eingriffsrechts) sind vorgesehen.

Das bringen Sie mit:

Voraussetzung für dieses Aufgabengebiet ist die Ausbildung zur Verwaltungswirtin bzw. zum Verwaltungswirt und damit die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals mittlerer Dienst) oder die Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten bzw. der Abschluss des Verwaltungslehrgangs I (ehemals Angestelltenlehrgang I).

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden darüber hinaus erwartet:

  • Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
  • Fähigkeit zu selbstständigem Handeln
  • Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Sicheres und freundliches Auftreten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationsgeschick
  • Führerschein der Klasse B oder BE (Bitte Nachweis beifügen.)

Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.

Wir bieten Ihnen:


Das ist Ihr Ansprechpartner bzw. Ihre Ansprechpartnerin:

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Allgemeine Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Herr Haverkamp (Tel. 0209 / 169 - 3707) oder die Leiterin des Teams Kommunaler Ordnungsdienst, Frau Kurnaz (Tel. 0209 / 169 - 3876) gerne zur Verfügung.

Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.


Sie fühlen sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum

06.11.2022

direkt hier durch Klick auf den Button "Online-Bewerbung".

Mehr Informationen zur Stadt Gelsenkirchen als Arbeitgeberin unter www.gelsenkirchen.de/karriere und www.einbunterhaufen.de.
Online-Bewerbung