Banner

Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!

Bei der Stadt Gelsenkirchen ist im Referat Stadtplanung in der Abteilung Stadterneuerung und Sanierung im Team Stadterneuerung/Städtebauliche Projekte die Stelle

einer Ingenieurin bzw. eines Ingenieurs (w/m/d) der Fachrichtung Stadt-, Regional- bzw. Raumplanung
oder
Architektur mit Vertiefung Städtebau/Stadtplanung

Kennziffer: E 2022 - 183 (bitte bei Bewerbung angeben)

unbefristet zu besetzen.


Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

Das Aufgabengebiet umfasst Verfahren der Stadterneuerung sowie die städtebauliche Projektentwicklung. Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören insbesondere:

  • Verantwortliches referats- und vorstandsbereichsübergreifendes Projektmanagement des Programmgebietes der Stadterneuerung
  • Verantwortliche Projektkoordination im Programmgebiet mit Weisungsbefugnis für das jeweils beauftragte Stadtteilbüro
  • Projektsteuerung komplexer städtebaulicher Projekte, insbesondere in Kooperation mit dem Referat Hochbau und Liegenschaften, dem Referat Verkehr sowie Gelsendienste (Freiraumplanung)
  • Erarbeitung von integrierten Handlungskonzepten und deren Fortschreibung
  • Beauftragung von externen Gutachten und Betreuung von Planungs- und Ingenieurbüros im Rahmen definierter Projekte (u.a. Freiraumplanung, Öffentlichkeitsarbeit)
  • Antragsbearbeitung von Fördermitteln der Städtebauförderung (Lebendige Zentren, Sozialer Zusammenhalt sowie Wachstum und nachhaltige Erneuerung), EU-EFRE sowie weitere Fördermittel und Sonderprogramme bei Erscheinen
  • Einwerbung und Budgetverantwortung von Förder- und Haushaltsmitteln und Erstellung von Sachstandsberichten sowie Kosten- und Finanzierungsplänen für das Programmgebiet, Mitwirkung bei Verwendungsnachweisen und Haushaltsanmeldungen
  • Evaluation und Monitoring des Programms
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Präsentation von Projekten und Plänen in den politischen Gremien einschließlich der Erstellung von Gremienvorlagen sowie die Vermittlung von städtebaulichen Ideen und Vorschlägen


Das bringen Sie mit:

Die Position erfordert ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom Universität, Technische Universität, Technische Hochschule oder Master), vorzugsweise der Fachrichtung Stadt-, Regional- oder Raumplanung oder Architektur mit Vertiefung Städtebau.

Für dieses Aufgabengebiet ist die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt des höheren bautechnischen Verwaltungsdienst bzw. eine vergleichbare Qualifikation von Vorteil. Die Laufbahnbefähigung ist für die Beschäftigung im Beamtenverhältnis zwingende Voraussetzung.

Gesucht wird eine Bewerberin bzw. ein Bewerber, die bzw. der in der Lage ist, sowohl eigeninitiativ und engagiert als auch dialog- und teamorientiert zu arbeiten.

Darüber hinaus werden erwartet:

  • Sicheres städtebauliches und gestalterisches Beurteilungsvermögen
  • Kenntnisse im Bau-, Planungs-, Vergabe- und Förderrecht sowie in den zur Aufgabenerfüllung angrenzenden Rechtsbereichen
  • Kreativität und Sicherheit in der Koordination und Organisation von Projekten
  • Fähigkeit zur eigenverantwortlichen und termingerechten Arbeitsplanung in Kooperation mit unterschiedlichen Akteuren sowie internen und externen Entscheidungsträgern
  • Kommunikative Kompetenz in Wort und Schrift sowie ein sicheres und freundliches Auftreten
  • Die Fähigkeit, Bürgerinnen und Bürgern komplexe Planungsinhalte verständlich zu vermitteln
  • Inhaltliche und zeitliche Flexibilität für die zu bewältigenden Aufgaben
  • Gute Kenntnisse der Microsoft-Office-Standardsoftware

Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.


Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer engagierten und dynamischen Verwaltung
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer unbefristeten Vollzeitstelle (Eine Bewerbung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.)
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) unter Eingruppierung in die EGr. 13 TVöD bzw. bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen eine Besoldung nach BesGr. A 13 LBesG NRW
  • Eine 5-Tage-Woche (39 Stunden für Beschäftigte und 41 Stunden für Beamtinnen und Beamte) mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells
  • Die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten bzw. Homeoffice im Rahmen der Regelungen der Stadt Gelsenkirchen
  • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine betriebliche Gesundheitsvorsorge mit Sport- und Fitnessangeboten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Eine gute betriebliche Altersvorsorge
  • Ein kostengünstiges Firmenticket für den ÖPNV


Das ist Ihre Ansprechpartnerin:

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Stadterneuerung und Sanierung, Frau Hönekopp (Telefon 0209/169-41 24), gerne zur Verfügung


Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.


Sie fühlen sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.12.2022 direkt hier durch Klick auf den Button "Online-Bewerbung".

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung