Banner

Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!

Im Referat Vermessung und Kataster der Stadt Gelsenkirchen ist im Team Verwaltung die Stelle

einer Sachbearbeiterin bzw. eines Sachbearbeiters (w/m/d)
Kennziffer: E 2021 - 060 (bitte bei Bewerbung angeben)

unbefristet zu besetzen.

Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Abwicklung und Controlling Städtebaulicher Verträge/Durchführungsverträge:
    o Monitoring und Abwicklung der vertraglichen Regelungen einschließlich der finanziellen Ausgleichsleistungen
    o Abstimmung mit den betroffenen Dienststellen bzw. Vertragspartner/innen zur Durchführung von
       Mängelbeseitigungen
    o Freigabe der eingereichten Bürgschaften nach Abstimmung mit den betroffenen Dienststellen
    o Statusmeldung für die digitale Darstellung der Verträge
    o Führung und Betreuung des digitalen Geschäftsbuches

  • Prozess- und Qualitätsmanagement:
    o Aufnahme und Pflege von Geschäftsprozessen
    o Aktualitäts-Monitoring sowie Anpassung der Prozesse an aktuelle Situationen
    o Mitarbeit am referatsweiten Wissensmanagement

  • Umsetzung der Datenschutzrichtlinien:
    o Koordination der datenschutzrechtlichen Fragestellungen innerhalb des Referats
    o Klärung relevanter Fragestellungen in Abstimmung mit der bzw. dem Datenschutzbeauftragten
    o Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für die Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung

Das bringen Sie mit:

Voraussetzung für dieses Aufgabengebiet ist der Abschluss

  • als Bachelor of Laws (Fachrichtung Kommunalverwaltung) oder Bachelor of Arts (kommunaler Verwaltungsdienst VBWL) an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW oder einer vergleichbaren Hochschule eines anderen Bundeslandes bzw. als Diplom-Verwaltungswirtin/Diplom-Verwaltungswirt (Fachrichtung Kommunalverwaltung)
  • oder des Verwaltungslehrgangs II (ehemals Angestelltenlehrgang II).

Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber werden darüber hinaus erwartet:

  • Konzeptionelles und organisatorisches Geschick sowie die Fähigkeit, sich in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Eigeninitiative, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Ausgeprägtes technisches Verständnis
  • Bereitschaft, sich ständig auf Neuentwicklungen und Veränderungen einzustellen
  • Lern- und Fortbildungsbereitschaft

Der sichere Umgang mit der Microsoft-Office-Standardsoftware wird vorausgesetzt. Interesse an Geoinformationstechnologien und vermessungstechnischen Fachanwendungen ist für die Ausübung der Position von Vorteil. Darüber hinaus sind Kenntnisse im Bereich Prozess- und Qualitätsmanagement sowie Kenntnisse im Umgang mit dem SAP-Modul PSCD wünschenswert.

Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.

Wir bieten Ihnen:


Das ist Ihr Ansprechpartner:

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Referates Vermessung und Kataster, Herr Müller (Tel. 0209 169 - 4312), gerne zur Verfügung.

Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.
Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.

Aufgrund der Corona-Pandemie finden Vorstellungsgespräche derzeit ausschließlich in Form von Videointerviews statt.

Sie fühlen sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum

20.05.2021

direkt hier durch Klick auf den Button "Online-Bewerbung".

Online-Bewerbung