Banner

Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!

Im Referat Gesundheit der Stadt Gelsenkirchen ist in der Abteilung des Kinder- und Jugendmedizinischen Dienstes eine Stelle als

Sozialarbeiterin bzw. Sozialarbeiter (w/m/d)

oder Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge (w/m/d)

oder Kindheitspädagogin bzw. Kindheitspädagogen (w/m/d)

Kennziffer: E 2024 - 078 (bitte bei Bewerbung angeben)

befristet bis zum 31.12.2024 im Rahmen des Projektes „kinderstark – NRW schafft Chancen“ zu besetzen.


Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

Gelsenkirchen ist eine Stadt mit großen sozialen Herausforderungen, die sich in ihrer Gesamtheit vielschichtig auf die Bildungschancen der Gelsenkirchener Kinder auswirken. Die Sicherung der Bildungschancen und Stabilisierung der Bildungsbiografie muss hierbei möglichst frühzeitig in den Fokus von Präventionsmaßnahmen genommen werden. Im Rahmen der pflichtigen Schuleingangsuntersuchung zeigt sich vielfach bereits ein großes Risiko, dass bereits erste Risse der Bildungsbiografie entstehen, da Eltern größte Schwierigkeiten haben, die notwendigen Schritte und Maßnahmen zur angemessenen Förderung des bald schulpflichtigen Kindes zu vollziehen. Die Schuleingangsuntersuchung bietet aufgrund ihrer Pflichtigkeit die einmalige Möglichkeit, nahezu alle Familien mit besonderen Unterstützungsbedarfen im Übergangsbereich Kindergarten/Schule (oder vielfach auch Häuslichkeit/Schule bei fehlendem Kita-Platz) zu identifizieren und sozialarbeiterische Unterstützungsangebote zu machen.

Im geplanten Projekt erhalten Familien über einen kurzen Zeitraum niedrigschwellig und mit präventiver Ausrichtung im Sinne einer Lotsenfunktion einen oder mehrere Besuchstermine durch eine Fachkraft. Hierbei können bei ganz besonders ausgeprägten Bedarfen auch Termine zu Ärzten und Förderinstitutionen begleitet werden, um das Ankommen und die sachgerechte Informationsweitergabe zu den Belangen des Kindes zu sichern.

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Beratung und Vermittlungstätigkeiten, Lotsenfunktion sowie Vorbereitung und Durchführung von Hausbesuchen
  • Ressourcenorientierte Begleitung und Unterstützung bei Behördenangelegenheiten sowie Antragsstellungen (beispielsweise bei Besichtigung von Schulen, Aufsuchen von Kinderärztinnen und Kinderärzten, Frühförderstellen, Ergotherapie, Logopädie, Erziehungsberatung etc.)
  • Fachliche Bewertung und Dokumentation
  • Öffentlichkeitsarbeit sowie weitere Verwaltungstätigkeiten

Der Einsatz erfolgt im Innen- und Außendienst.


Das bringen Sie mit:

Voraussetzung für diese Tätigkeit ist der erfolgreiche Abschluss eines Hochschulstudiums der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) sowie die staatliche Anerkennung.

Alternativ verfügen Sie über ein erfolgreiches abgeschlossenes Hochschulstudium der Kindheitspädagogik (mit staatlicher Anerkennung) oder der Erziehungswissenschaften/Pädagogik (Diplom, Bachelor oder Master). In diesem Fall müssen Sie berufliche Erfahrungen auf dem Gebiet der erzieherischen Kinder- und Jugendhilfe nachweisen können. (Diese Erfahrungen bzw. Kenntnisse sind in den Bewerbungsunterlagen anhand von Arbeitszeugnissen etc. zu belegen.)

Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber werden darüber hinaus erwartet:

  • Hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Fähigkeit, in komplexen und vernetzten Zusammenhängen zu agieren
  • Sicherer Umgang mit der Microsoft-Office-Standardsoftware

Gute Kenntnisse der präventiven Angebotspalette für Eltern mit Kindern am Übergang Kindergarten/Schule sind für eine erfolgreiche Aufgabenwahrnehmung von Vorteil.

Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.


Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer engagierten und dynamischen Verwaltung
  • Einen Arbeitsplatz in einer bis zum 31.12.2024 befristeten Vollzeitstelle mit einer 39-Stunden-Woche (Eine Bewerbung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.)
  • Eine 5-Tage-Woche mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) unter Eingruppierung in die EGr. S 11b TVöD-SuE
  • Die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten bzw. Homeoffice im Rahmen der Regelungen der Stadt Gelsenkirchen
  • Eine betriebliche Gesundheitsvorsorge mit Sport- und Fitnessangeboten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Ein kostengünstiges Firmenticket für den ÖPNV


Das ist Ihre Ansprechpartnerin:

Für weitere Informationen steht Ihnen die Abteilungsleiterin des Kinder- und Jugendmedizinischen Dienstes, Frau Dr. Hinney (Tel. 0209 / 169-2235), gerne zur Verfügung.


Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.


Sie fühlen sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 16.04.2024 direkt hier durch Klick auf den Button "Online-Bewerbung".

Mehr Informationen zur Stadt Gelsenkirchen als Arbeitgeberin finden Sie unter www.gelsenkirchen.de/karriere und www.einbunterhaufen.de.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung