Banner

In Gelsenkirchen ist die Stadt einer der größten Arbeitgeber und leistungsstarker Dienstleister für rund 260.000 Menschen. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen täglich dafür, dass die Menschen in Gelsenkirchen gut leben können. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit!

Kfz-Mechatroniker/in (w/m/d)
Fachrichtung: Nutzfahrzeugtechnik

Abwechslung in der Werkstatt! 

In der dreieinhalbjährigen Ausbildung als Kfz-Mechatroniker/in der Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik wirst du in der Kfz-Werkstatt des Referats 37 - Feuerwehr - eingesetzt.

Als Kraftfahrzeugmechatroniker/innen mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik wartest du Kraftfahrzeuge für den gewerblichen Personen- oder Gütertransport, setzt diese instand und rüstest sie bei Bedarf mit Aufbauten, Anhängern, Zusatzsystemen und Sonderausstattungen aus. Darüber hinaus prüfst und diagnostizierst du die fahrzeugtechnischen Systeme. Für die Wartung, Prüfung, Diagnose, das Instandsetzen bzw. Aus- und Umrüsten der Fahrzeuge stehen dir in der Werkstatt unterschiedlichste Maschinen, Geräte, Werkzeuge und Einrichtungen zur Verfügung. Hier bedienst du beispielsweise spezielle LKW-Hebebühnen, Diagnosestände, Motorenleistungsprüfstände, Bremsenprüfstände oder Einrichtungen für Achsvermessungen.

Beim Ausbildungsberuf Kraftfahrzeugmechatroniker/in handelt es sich um eine duale Ausbildung, die im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule (hier: im Berufskolleg für technische Gestaltung in Gelsenkirchen) stattfindet. Zusätzlich findet eine überbetriebliche praktische Ausbildung in Blockform in der Berufsbildungsstätte der Vestischen Innung des KFZ-Gewerbes in Recklinghausen statt.

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss oder Fachoberschulreife (bzw. eine höhere schulische Qualifikation)
  • Erfolgreiche Teilnahme an unserem Auswahlverfahren
      • Keine Vorstrafen
        • Gesundheitliche Eignung (nach dem erfolgreich bestandenen Auswahlverfahren erfolgt eine betriebsärztliche Untersuchung)

        Ausbildungsverlauf:

        • Ein bis zwei Berufsschuletage am Berufskolleg für technische Gestaltung in Gelsenkirchen
        • Praktische Einsätze in der Kfz-Werkstatt des Referats 37 - Feuerwehr
        • überbetriebliche Ausbildung in der Berufsbildungsstätte der Vestischen Innung des KFZ-Gewerbes in Recklinghausen

        Daten und Fakten:

        Was du sonst noch wissen solltest!


        Für Fragen zum Ausbildungsangebot oder zum Auswahlverfahren steht dir Herr Hartleib, Telefon 0209 169-6800, E-Mail ausbildung@gelsenkirchen.de, gerne zur Verfügung. Sofern du dich noch für weitere Informationen zum Ausbildungs- oder Studienangebot interessierst, kannst du diese auf unserer Homepage unter www.gelsenkirchen.de/ausbildung abrufen

        Wo kannst du dich sonst noch informieren?