Banner

Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!

Im Referat Feuerwehr der Stadt Gelsenkirchen ist in der Abteilung Einsatzplanung/-lenkung, Bevölkerungsschutz, Forschung die Stelle

einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin bzw. eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters (w/m/d)
Kennziffer: E 2021 - 159 (bitte bei Bewerbung angeben)

befristet bis zum 31.05.2024 zu besetzen.

Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

Die Stadt Gelsenkirchen wirkt bei dem Forschungsprojektes ResKriVer (Kommunikations- und Informationsplattform für resiliente krisenrelevante Versorgungsnetze) mit. Ziel ist die Entwicklung und Umsetzung einer Plattform zur Sammlung, Generierung und Kommunikation von krisenrelevanten Informationen und zur Prognose der Auswirkungen von Versorgungsengpässen in den Versorgungsnetzen von Unternehmen und öffentlichen Bedarfsträgern. Anhand unterschiedlicher Anwendungssituationen aus unterschiedlichen Krisen- und Katastrophenszenarien soll demonstriert werden, wie sich die Resilienz von Versorgungsnetzen krisenrelevanter Güter und Ressourcen präventiv analysieren und steigern lässt.

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Planung, Begleitung und Bearbeitung des Forschungsprojektes
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit (Vorbereitung und Durchführung von Messe- und Kongressauftritten)
  • Recherchearbeiten
  • Begleitung bei der Evaluation der Projektergebnisse
  • Aufgaben der Projektorganisation und der Vorbereitung von Workshops sowie Arbeitsgruppentreffen
  • Abstimmung und Zusammenführen der Projektergebnisse
  • Aufbereitung der Projektergebnisse für öffentliche Präsentationen bzw. Websites, Fachzeitschriften und Broschüren in deutscher sowie englischer Sprache
  • Koordinierung und Planung der Termine mit den Projektpartnerinnen bzw. -partnern und innerhalb der Stadt Gelsenkirchen

Das bringen Sie mit:

Voraussetzung für dieses Aufgabengebiet ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in einem naturwissenschaftlich-technischen Studiengang.

Gesucht wird eine aufgeschlossene Persönlichkeit mit einem sicheren und verbindlichen Auftreten.

Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber werden darüber hinaus erwartet:

  • Eigenverantwortliches, selbstständiges und strukturiertes Arbeiten in einem Forschungsverbund
  • Fähigkeit zur schnellen, unkomplizierten Problemlösung und Entscheidungsfindung
  • Organisations- und Kommunikationsstärke
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zu kooperativer und vertrauensvoller Zusammenarbeit
  • Interesse an der Weiterentwicklung des Bereiches Forschung bei der Feuerwehr

Kenntnisse im Umgang mit der Microsoft-Office-Standardsoftware werden vorausgesetzt. Kenntnisse in Bezug auf IT-Systemtechnik und Gefahrenabwehr sind von Vorteil. Sofern diese nicht vorliegen, wird die Bereitschaft erwartet, sich entsprechend einzuarbeiten, da diese für die dauerhafte Aufgabenerledigung zwingend benötigt werden

Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.

Wir bieten Ihnen:


Das ist Ihr Ansprechpartner:

Für weitere Informationen stehen Ihnen der Leiter des Projektes bei der Feuerwehr der Stadt Gelsenkirchen, Herr Stening (Tel. 0209 1704 250), gerne zur Verfügung.

Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.
Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.

Sie fühlen sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum

16.12.2021

direkt hier durch Klick auf den Button "Online-Bewerbung".

Mehr Informationen zur Stadt Gelsenkirchen als Arbeitgeberin unter www.gelsenkirchen.de/karriere und www.einbunterhaufen.de.

Weitere Informationen zur Feuerwehr Gelsenkirchen sind unter www.gelsenkirchen.de/de/rathaus/buergerservice/feuerwehr/ausbildung_und_arbeiten_bei_der_feuerwehr/ abrufbar.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung