Banner

Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!

Im Referat Vermessung und Kataster der Stadt Gelsenkirchen ist in der Abteilung Bodenordnung und Grundstücksbewertung die Stelle

der Abteilungsleiterin bzw. des Abteilungsleiters (w/m/d)
Kennziffer: E 2021 - 130 (bitte bei Bewerbung angeben)

unbefristet zu besetzen.

Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

Das Aufgabenspektrum dieser Position umfasst die eigenverantwortliche Leitung der Abteilung Bodenordnung und Grundstücksbewertung mit 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in zwei Teams. Neben der Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses ist der Abteilung auch die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in der Stadt Gelsenkirchen zugeordnet. Zudem werden Teilungsgenehmigungen und kommunale Vorkaufsrechte geprüft sowie städtebauliche Verträge erstellt.

      Das Arbeitsfeld der Stelle umfasst folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

      Sie sind verantwortlich für die Organisation, Steuerung und strategische Weiterentwicklung der Fachaufgaben der Abteilung. In enger Zusammenarbeit mit den Bereichen Stadtplanung, Bauordnung und Umweltschutz entwickeln Sie die Umlegung permanent zu einem flexiblen Werkzeug für die Bereitstellung von bebaubaren Grundstücken weiter. Sie leiten die Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses und bearbeiten komplexe Umlegungsverfahren. Durch den Einsatz moderner Techniken sichern Sie die Innovationskraft der Abteilung und etablieren ein umfassendes Qualitäts- und Wissensmanagement.

      Das bringen Sie mit:

      Voraussetzung für diese Position ist der Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums (Diplom an einer Universität, TH, TU oder Master) der Fachrichtungen Vermessung, Geodäsie, Geoinformatik, Immobilienmanagement, Bauingenieurwesen, Städtebau, Raumplanung, Geographie, Rechtswissenschaften bzw. vergleichbarer Fachrichtungen.

      Für eine Übernahme als Beamtin bzw. Beamter müssen Sie neben einem abgeschlossenen Studium aus den genannten Fachrichtungen über eine Befähigung für die Ämtergruppe des 2. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 verfügen.

      Darüber hinaus werden von der Bewerberin bzw. dem Bewerber erwartet:

      • Ein hohes Maß an Führungskompetenz
      • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Bodenordnung und Grundstücksbewertung
      • Konzeptionelles und organisatorisches Geschick sowie die Fähigkeit, sich in komplexe Sachverhalte selbstständig einzuarbeiten
      • Hohes Qualitätsbewusstsein
      • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
      • Ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Zuverlässigkeit und Eigeninitiative
      • Die Bereitschaft, sich ständig auf Neuentwicklungen und Veränderungen einzustellen
      • Engagement, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Lern- und Fortbildungsbereitschaft

      Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.

      Wir bieten Ihnen:


      Das ist Ihr Ansprechpartner:

      Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Müller (Tel. 0209/ 169 - 43 12), Leiter des Referates Vermessung und Kataster, gerne zur Verfügung.

      Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

      Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
      Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.
      Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.

      Sie fühlen sich angesprochen?

      Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum

      22.10.2021

      direkt hier durch Klick auf den Button "Online-Bewerbung".

      Mehr Informationen zur Stadt Gelsenkirchen als Arbeitgeberin finden Sie unter www.gelsenkirchen.de und www.einbunterhaufen.de.
      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung