Banner

Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!

Im Referat Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Gelsenkirchen sind in der Abteilung Ausländerangelegenheiten mehrere Stellen als

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d)

Kennziffer: E 2024 - 022 (bitte bei Bewerbung angeben)

unbefristet zu besetzen.


Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

    Die Abteilung Ausländerangelegenheiten ist für das Handlungsfeld der aufenthaltsrechtlichen Betreuung von ausländischen Staatsangehörigen sowie der Förderung der Integration auf diesem Gebiet zuständig.

    Zum Aufgabengebiet  im Team Service gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

    • Kundenkontakt, Antragsannahme, Datenerfassung, Anmeldungen, Aktenanlage und Beratung
    • Ausstellung von Fiktionsbescheinigungen, Reiseausweisen und sonstigen Bescheinigungen
    • Bestellung und Ausgabe von elektronischen Aufenthaltstiteln sowie Führung und Abrechnung der Gebührenkasse
    • Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Ausländern sowie Personen mit einer Aufenthaltsgestattung
    • Abrechnung nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz (FlüAG)

    Zum Aufgabengebiet im Team Rückkehrmanagement gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

    • Aufenthaltsrechtliche Betreuung von ausreisepflichtigen Ausländern, insbesondere die Erteilung und Verlängerung von Duldungen sowie Ausstellung von Grenzübertrittbescheinigungen
    • Beratung über die Möglichkeit der Förderung einer freiwilligen Ausreise
    • Einleitung von Verfahren zur Passersatzpapierbeschaffung und Aufbereitung von Abschiebekosten
    • Mithilfe bei der Durchführung von Rückführungen ausreisepflichtiger Personen


Das bringen Sie mit:

    Voraussetzung für dieses Aufgabengebiet ist die Ausbildung zur Verwaltungswirtin bzw. zum Verwaltungswirt und damit die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals mittlerer Dienst) oder die Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten bzw. der Abschluss des Verwaltungslehrgangs I (ehemals Angestelltenlehrgang I).

    Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber werden darüber hinaus erwartet:

    • Sicheres und freundliches Auftreten
    • Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Flexibilität
    • Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Kundenorientiertes Verhalten sowie soziales Einfühlungsvermögen und Verständnis für die speziellen Belange verschiedener Personenkreise
    • Flexibilität, Belastbarkeit und Engagement
    • Fähigkeit zur schnellen, unkomplizierten Problemlösung und Entscheidungsfindung

    Der sichere Umgang mit der Microsoft-Office-Standardsoftware sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in spezielle Fachverfahren sind wünschenswert. Erfahrungen auf dem Gebiet des Ausländerrechts sind von Vorteil.

    Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.


Wir bieten Ihnen:


Das ist Ihr Ansprechpartner:

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Ausländerangelegenheiten, Herr Kinzel (Tel. 0209 / 169 - 3085), gerne zur Verfügung.


Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.


Sie fühlen sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 29.02.2024 direkt hier durch Klick auf den Button "Online-Bewerbung".

Mehr Informationen zur Stadt Gelsenkirchen als Arbeitgeberin finden Sie unter www.gelsenkirchen.de/karriere und www.einbunterhaufen.de.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung