Banner

Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!

Bei der Stadt Gelsenkirchen ist im Team Jugendberufshilfe des Referates Kinder, Jugend und Familien die Stelle als 

Malerin und Lackiererin bzw. Maler und Lackierer (w/m/d)

Kennziffer: E 2022 - 140 (bitte bei Bewerbung angeben)

befristet für die Dauer eines Jahres zu besetzen.


Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

Die Kommunale Jugendberufshilfe als Teilbereich der Jugendsozialarbeit (Pflichtaufgabe nach § 13 SGB VIII) zielt auf die schulische und berufliche Ausbildung, die Eingliederung in die Arbeitswelt und die soziale Integration junger Menschen, die aufgrund von sozialen Benachteiligungen oder individuellen Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind, ab.

Im Rahmen von Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung beschäftigt die Jugendberufshilfe der Stadt Gelsenkirchen arbeitslose Menschen aus Gelsenkirchen und führt mit diesen gemeinnützige zusätzliche Projekte durch.

Im Bereich Farbarbeiten werden u.a. Verschönerungsarbeiten in städtischen Gebäuden wie KiTas, Schulen und  Jugendheimen durchgeführt. Für die fachliche Betreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Bereich Farbgestaltung ist nun die Stelle der Praxisanleitung zu besetzen.

Das Aufgabenspektrum der Position umfasst neben der Betreuung der Teilnehmenden die eigenständige Abwicklung von Baustellen.

Hierzu zählen insbesondere:

  • Kontakt mit städtischen Einrichtungen
  • Kostenkalkulation einer baulichen Maßnahme (Aufmaß, Mengenkalkulation etc.)
  • Führen von Anwesenheitslisten und Planung der Einsätze
  • Bearbeiten von Beurteilungsbögen für den Mittelgeber


Das bringen Sie mit:

Voraussetzung für dieses Aufgabengebiet ist eine abgeschlossene Ausbildung als Malerin und Lackiererin bzw. als Maler und Lackierer.

Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber werden darüber hinaus erwartet:

  • Teamfähigkeit
  • Kommunikative Kompetenz
  • Eigenverantwortliches Handeln im Rahmen der Aufgabenwahrnehmung
  • Einfühlungsvermögen
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen

Die Ausbildereignung oder ein Meistertitel und ein sicherer Umgang mit der Microsoft-Office-Standardsoftware sind wünschenswert. Erfahrungen im Bereich der Holzbearbeitung sind ebenfalls von Vorteil.

Ein PKW-Führerschein der Klasse B (bitte Nachweis beifügen) ist zwingend erforderlich.

Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.


Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer engagierten und dynamischen Verwaltung
  • Einen Arbeitsplatz in einer befristeten Vollzeitstelle mit einer 39-Stunden-Woche (Eine Bewerbung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.)
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) unter Eingruppierung in die EGr. 8 TVöD
  • Eine 5-Tage-Woche mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells
  • Vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine betriebliche Gesundheitsvorsorge mit Sport- und Fitnessangeboten
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Ein kostengünstiges Firmenticket für den ÖPNV


Das ist Ihr Ansprechpartner:

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Micheel, (Tel. 0209/169 9439), gerne zur Verfügung.


Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.


Sie fühlen sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 29.09.2022 direkt hier durch Klick auf den Button "Online-Bewerbung".

Mehr Informationen zur Stadt Gelsenkirchen als Arbeitgeberin finden Sie unter www.gelsenkirchen.de/karriere und www.einbunterhaufen.de.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung