Banner

Bei der Stadt Gelsenkirchen findest du echte Vielfalt. Mehr als 6.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in insgesamt 80 verschiedenen Berufen und sorgen täglich dafür, dass die Menschen in der Stadt gut leben können. Langeweile - ist hier nicht drin. Komm zu uns und gestalte eine moderne, weltoffene und vielfältige Stadt mit! Werde Teil des Bunten Haufens!

Im Referat Hochbau und Liegenschaften der Stadt Gelsenkirchen ist in der Abteilung Planung die Stelle

einer Klimaschutzmanagerin bzw. eines Klimaschutzmanagers (w/m/d)
für den Bereich Fördermittelakquise

Kennziffer: E 2024 - 033 (bitte bei Bewerbung angeben)

unbefristet zu besetzen.


Das sind Ihre Aufgaben bei uns:

    • Fördermittelakquise auf EU-, Bundes- und Landesebene im Bereich Klimaschutz
    • Abteilungsübergreifende Kommunikation über mögliche Förderungen von Projekten und strategische Beratung zu förderfähigen Maßnahmen
    • Bearbeitung von Anträgen und Abwicklung von o.g. Fördermitteln für Neubau- und Sanierungsmaßnahmen im Bereich Hochbau und Technische Gebäudeausrüstung (HLS, Elt, MSR)
    • Unterstützung bei der Überwachung des definierten Förderziels für die vom Fördermittelgeber notwendige Dokumentations- und Nachweispflichten sowie Terminüberwachung
    • Mitarbeit in abteilungs- und referatsübergreifenden Arbeitsgruppen zum Klimaschutz sowie Teilnahme an Netzwerkveranstaltungen zum Erfahrungs- bzw. Wissensaustausch
    • Enge Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzmanagement für den Bereich Sanierungsfahrplan
    • Fachtechnische Vorbereitung von Vorlagen für politische und sonstige Gremien zur Darstellung bzw. Erläuterung der Baumaßnahmen in Ausschüssen und Bezirksvertretungen


Das bringen Sie mit:

    Voraussetzung für dieses Aufgabengebiet ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor oder Master) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Hochbau.

    Darüber hinaus werden von der Bewerberin bzw. dem Bewerber erwartet:

    • Gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
    • Team- und Kooperationsfähigkeit
    • Hohes Maß an Flexibilität, Belastbarkeit und Engagement
    • Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft
    • Kenntnisse maßgebender Normen, Gesetze und Verordnungen
    • Sicherer Umgang mit der Microsoft-Office-Standardsoftware

    Eine mehrjährige Berufserfahrung in dem ausgeschriebenen Aufgabengebiet ist wünschenswert.

    Bei der Stadt Gelsenkirchen gehören der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt sowie die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.


Wir bieten Ihnen:


Das ist Ihr Ansprechpartner:

Für weitere Informationen steht Ihnen der stellvertretende Leiter der Abteilung Planung, Herr Böckler (Tel. 0209 169-4193), gerne zur Verfügung.


Grundsätzliche Anmerkungen zu Bewerbungen:

Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW und dem Gleichstellungsplan der Stadtverwaltung Gelsenkirchen werden Frauen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bewerbungen Schwerbehinderter werden unmittelbar an die Schwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Gelsenkirchen weitergeleitet, sofern die Bewerberinnen und Bewerber diesem Verfahren nicht ausdrücklich widersprechen.


Sie fühlen sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 04.03.2024 direkt hier durch Klick auf den Button "Online-Bewerbung".

Mehr Informationen zur Stadt Gelsenkirchen als Arbeitgeberin finden Sie unter www.gelsenkirchen.de/karriere und www.einbunterhaufen.de.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung